Covid Info

Covid Info

WELLNESSTIPS

COVIDINFO


* SICHERE RESERVIERUNG * MODELLSITUATIONEN UND MÖGLICHE LÖSUNGEN *
STELLUNGNAHME ZUM PROBLEM VON COVID-19 IN UNGARN


Wir beobachten die Situation in Bezug auf COVID-19 in Ungarn genau.

Da wir im Zusammenhang mit unserem Aufenthalt in Ungarn mehrere Fragen aufzeichnen, stellen wir nachfolgend praktische Lösungen für mögliche Situationen vor::

1. Stornierung des Aufenthaltes

a/ aufgrund einer subjektiven Angst vor einer Infektion

b/ aufgrund der Schließung der Zielregion

c/ aufgrund der Schließung der Abfahrtsregion

1. a/ Stornierung des Aufenthalts aufgrund subjektiver Sorge über COVID-19-Infektion

Falls  die Zieldestination nicht geschlossen ist, sind die Gründe für die kostenlose Stornierung nicht relevant. In diesem Fall ist eine Stornierung des Aufenthalts gemäß den auf unserer Website festgelegten Stornierungsbedingungen möglich oder gemäß individuell definierten Stornierungsbedingungen, die Teil des Angebots waren.

1. b/ Stornierung aufgrund der Schließung der Zielregion1

Falls die Zielregion aufgrund einer offiziellen Entscheidung der Behörden geschlossen wird, handelt es sich um eine Situation vis Maior (höherer Gewalt), und der Kunde kann nicht zur Zahlung einer Entschädigung (Stornogebühr) gezwungen werden. In der Praxis bedeutet dies eine kostenlose Stornierung des Aufenthalts. Bei einer bezahlten Anzahlung wird die Anzahlung vollständig zurückerstattet.

1.c/ Stornierung aufgrund der Schließung der Abfahrtsregion

Falls die Abfahrtsregion (d. H. Wohnort) aufgrund einer offiziellen Entscheidung der Behörden geschlossen wird, ist dies ebenfalls eine Situation vis Maior (höherer Gewalt), und der Kunde kann nicht zur Zahlung einer Entschädigung (Stornogebühr) gezwungen werden. In diesem Fall ist der Kunde verpflichtet, das Hotel oder die Buchungszentrale, über die er den Aufenthalt gebucht hat, unverzüglich über diese Tatsache zu informieren, andernfalls2 hat das Hotel oder die Buchungszentrale Anspruch auf Zahlung einer Entschädigung (Stornogebühr).

Zusammenfassung:

Falls einer offiziellen Stellungnahme der Behörden den Aufenthalt aufgrund der Schließung der Abfahrts- oder Zielregion nicht ermöglicht, sind die Bedingungen höherer Gewalt (vis Maior) erfüllt und der Kunde hat Anspruch auf kostenlose Stornierung. Es ist wichtig anzumerken, dass die Existenz des COVID-19-Virus nicht in die Kategorie höherer Gewalt fällt. Diese Bedingung wird nur durch eine offizielle Entscheidung der Behörden zur Schließung der Region erfüllt. Gleichzeitig gilt, dass sich der Zeitraum der Schließung der Region speziell auf das Datum des Aufenthalts beziehen muss.

Informationen zu Grenzbeschränkungen finden Sie auf der Website der Außenministerien Ihres Landes und alle wichtigen Informationen zu Covid-19 in Ungarn können unter http://abouthungary.hu/ (englische Version) gelesen werden.

2. Erkrankung des Teilnehmers des Aufenthalts

Fall der Teilnehmer krank wird (unabhängig von der Art der Krankheit) und seine Abreiseregion nicht aufgrund einer offiziellen Entscheidung der Behörden geschlossen ist, gelten die Stornierungsbedingungen. Für diese Fälle dienen verschiedene Reiseversicherungen, die der Kunde bei jeder gewerblichen Versicherungsgesellschaft individuell abschließen kann.
Falls der Teilnehmer Anzeichen einer Infektionskrankheit aufweist und seine ursprüngliche Abreiseregion durch behördliche Beschränkungen geschlossen wird, gelten die in Nr. 1.b / genannten Bedingungen.

Wenn die Abreiseregion des Teilnehmers nicht geschlossen ist und der Teilnehmer bei seiner Ankunft Anzeichen einer Infektionskrankheit aufweist, hat das Hotel oder die Unterkunft das Recht, die Erbringung von Prepaid-Dienste (vorbezahlte Leistungen) zu verweigern und gemäß den EMMI-Entscheidungen 1/2014 (I. 16.) und 18 / 1998 (VI.3) NM fortzufahren (in der Praxis bedeutet dies eine offizielle Benachrichtigung des Falls an die zuständige Behörde, wodurch die Situation nach diesen Gesetzen gelöst wird.)

3. Quarantäne

V prípade, že v hoteli alebo v ubytovacom zariadení je počas pobytu účastníka vyhlásená
karanténa 3, finančné výdavky účastníka pobytu vyplývajúce z predĺženia pobytu neznáša účastník pobytu, ale sú hradené zo štátneho rozpočtu 4 (jedná sa len o základné služby, na doplnkové, luxusné a iné fakultatívne služby sa zákon nevzťahuje).

1 zákon podľa Ptk. 6:180. § (1)
2 zákon podľa Ptk. 6:179. § (2)
3 zákon podľa 2001. CXXVIII
4 zákon podľa 2001. CXXVIII § 75 a § 78 (1)

Anhang - gegenseitige Vereinbarung über die Änderung der Reservierung

Wenn der Aufenthalt aufgrund höherer Gewalt nicht zu absolvieren ist und das Interesse des Kunden an dem Aufenthalt jedoch weiterhin besteht, ist eine gegenseitige Vereinbarung über die Änderung der Reservierung (Datum / Ort) auf der Grundlage eines individuellen schriftlichen Angebots und der schriftlichen Zustimmung des Kunden möglich. Das Reisebüro HEPEX-SLOVAKIA kann auf Wunsch des Kunden auch im Fall ohne Stornierungsstatus (basierend auf einer individuellen Einschätzung der Situation) eine Änderung der Reservierung akzeptieren. Dieser Möglichkeit ist in diesem Fall jedoch freiwillig und kann nicht erzwungen werden.

 

Reisebüro HEPEX – SLOVAKIA GmbH
Rozmarínová 22., SK-94501 Komárno, Slowakische Republik
Tel./Fax: +421 35 7713 146, E-mail: rezervacie@travelguide.sk
www.wellnesstips.at

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Viac informácií
Používaním tohto webu tiež súhlasíte so zásadami ochrany osobných údajov vyplývajúce z najnovšieho nariadenia EÚ - GDPR. Akzeptieren